Gesellschaft / Kursdetails

222 109 03 Führung durch die Sonderausstellung "Paul Busch. Zeichenlehrer und Künstler. Eine Wiederentdeckung"

Beginn Mi., 14.09.2022, 10:00 - 11:30 Uhr
Kursgebühr Eintritt Stadtmuseum, vor Ort zu zahlen
Dauer 1 Termin
Kursleitung Robert Büschel

Gemeinsam mit dem Kurator der Ausstellung Jörg Sperling blicken Sie auf das Werk des Cottbuser Zeichenlehrers und Künstlers Paul Busch (1889-1974). Paul Busch studierte in Berlin und ließ sich dort zum Zeichenlehrer ausbilden. Noch während des 1. Weltkrieges, an dem er von 1915 bis 1918 als Soldat teilnahm, trat er der expressionistischen, europaweiten Bewegung "Der Sturm" bei. Von 1920 bis 1954 wirkte er als Zeichenlehrer und Künstler in Cottbus. Besonders in den frühen Jahren, bis Mitte der 1950er, war er im Kulturleben der Stadt aktiv, so im Kulturbund und in dem daraus hervorgegangenen Künstlerverband. Trotzdem gab es von seinen Werken, außer in einer kleinen Schau 1951/52 im Haus des Kulturbundes mit dem Maler Alfred Janigk, bislang keine Ausstellung in Cottbus.




Kursort

Stadtmuseum Cottbus

Bahnhofstr. 22
03046 Cottbus

Termine

Datum
14.09.2022
Uhrzeit
10:00 - 11:30 Uhr
Ort
Bahnhofstr. 22, Stadtmuseum Cottbus